zurück

1 : 1

Spielende - 90. Minute

90.

3122 Zuschauer

waren dabei!

90.

Der Schlusspfiff

im Stadion am Zoo: Bonn schießt zur richtigen Zeit das Tor und der WSV ist noch nicht effektiv - das sind die Lehren des Spiels heute.

90.

Spielende

90.

Zwei Minuten

Nachspielzeit gibt es oben drauf.

90.

Der WSV

drückt jetzt natürlich nochmal: Mandt versucht die Flanke, Kramer foult offensiv Perrey.

89.

Und der Freistoß wird gefährlich

Schumacher haut den Ball gegen die Latte, Spinrath steht im Rückraum richtig und haut den Ball ins Tor. 1:1!

88.

Tor Bonner SC

Torschütze mit der Nummer 6: Sebastian Spinrath

88.

Freistoß Bonn

Becken hatte da Somuah etwas ungelenk gelegt. aus 18 Metern probiert es erneut Schumacher.

85.
31
Pierre Becken

gelbe Karte Wuppertaler SV

Pierre Becken sieht die gelbe Karte

85.

Deutlich drüber

Der Kapitän der Bonner setzt den ball einige Meter zu hoch an.

84.

Freistoß Bonn

Dario Schumacher kann das ganz gut und legt sich den Ball zurecht. 23 Meter vor dem Tor.

83.

Pytlik auf dem Weg nach vorn

Kurz vor der Torauslinie kriegt er den Ball aber nicht mehr unter Kontrolle - Abstoß!

79.

Da isser!

Steinmetzt macht das Ding: Heidemann legt zurück und Steinmetz dreht sich eigentlich einmal zu viel, schlenzt das Ding dann aber doch in den Winkel! Wir verweisen sehr gerne auf WSV-TV: Da seht ihr das Tor!

78.
7
Raphael Steinmetz

TOOOOOOOOOOR FÜR DEN WSV!

Unser Torschütze mit der Nummer 7: Raphael Steinmetz

77.

Wechsel Bonner SC

Für Lars Lokotsch kommt Joran Sobiech ins Spiel.

77.

Letzter Wechsel beim WSV

und damit kommt der eigentliche Rechtsverteidiger noch ins Spiel: Kevin Pytlik kommt für Wirtz!

76.

Wechsel Wuppertaler SV

Für Enzo Wirtz kommt Kevin Pytlik ins Spiel.

76.

Hagemann

feuert da einen Fernschuss ab. Sein Metier bleiben aber die Dribblings. Der Ball geht weit drüber. Trotzdem erkennt man: Der WSV ist weiterhin deutlich aktiver als Bonn!

74.

WSV-TV

gibt es wie immer nach dem Spiel zeitnah! Unser Angebot für die, die nicht dabei sein konnten: Auf unserem Youtube Kanal des Wuppertaler SV könnt ihr die Highlights der Spiele anschauen! Checkt unsere Facebook Seite für die Veröffentlichung des Videos!

73.

Etwas unkonventionell

spielt Windmüller da auf Pagano, der den Turbo zündet und in die Box geht. Seinen Ball auf Kramer hat aber Monath sicher.

72.

Mandt

mit dem fälligen Freistoß - in die Arme von Monath.

72.

Und direkt danach

Aufregung: Hagemann wird von Somuah an der Strafraumkante gelegt - Freistoß sagt Wollenweber!

71.

Es wird zur Ecke geklärt bei Bonn

den langen Ball auf Heidemann konnte Omerbasic nur so retten.

69.

Wechsel Bonner SC

Für Vojno Jesic kommt David Mikel Bors ins Spiel.

68.

Bonn mal wieder

Marcel Kaiser schießt stark bedrängt von Heidemann aufs Tor - deutlich drüber!

68.

Auch Steinmetz

findet sich gut ein: Ein toller Pass von Heidemann in die Spitze bringt er auf den zweiten pfosten auf Pagano, der etwas schüchtern an den Ball geht und ihn dadruch verliert. Da wäre mehr drin gewesen!

65.

Kramer mit der ersten guten Aktion

Er legt eine zu weit geratene Flanke in den Rückraum ab, Windmüller hatte da nach der Ecke gelauert. Etwas zu viel Rücklage beim Schuss und das Ding geht gut zwei Meter drüber!

65.

Hagemann

setzt sich klasse über links durch und holt die Ecke!

63.

Und der WSV wechselt gleich doppelt

mit Steinmetz als Zehner und Kramer im Sturmzentrum wird es sicherlich ein anderes Offensivspiel beim WSV. Kramer kam aus Oldenburg, Steinmetz aus Oberhausen.

63.

Wechsel Wuppertaler SV

Für Dennis Dowidat kommt Raphael Steinmetz ins Spiel.

63.

Wechsel Wuppertaler SV

Für Gaetano Manno kommt Christopher Kramer ins Spiel.

61.

Geblockt!

Wirtz kommt nach der Ecke von Mandt zum Kopfball, ein Bonner Verteidiger rettet kurz vor der Linie!

60.

Bonn wechselt

der WSV gleich auch. Währenddessen rettet Perrey in letzter Sekunde vor Manno, der am zweiten Pfosten blank vor dem Tor stand!

58.

Wechsel Bonner SC

Für Sebastian Hirsch kommt Daniel Somuah ins Spiel.

56.

Hui

das war jetzt aber wirklich gefährlich: Heidemann und Hagemann in tollem Zusammenspiel mit guter Flanke von Heidemann ins Zentrum, Hagemann dann mit dem Nachschuss. Alles geblockt, aber sehr gut vorgetragen!

55.

Manno steht

wieder ins Abseits, diesmal allerdings etwas strittig. Das ändert aber nichts daran, dass er als Anspielstation aktuell zwar aktuell gesucht wird, allerdings dabei nicht selbst gefährlich wird.

54.

WSV setzt sich fest

auf links mit Hagemann, Dowidat und Heidemann. Das war schon klasse, wie sie die Mannen um Omerbasic da schwindelig spielen. Gefährlich in den Strafraum kommen die drei aber nicht.

51.

Und gerade wenn man es sagt

holt Wirtz, um im Bilde zu bleiben, eine solide Margherita aus dem Ofen: am Strfraumeck zimmert er den Ball knapp am Tor von Monath vorbei. Sehr gute Chance!

51.

Wie in Halbzeit eins

tasten wir uns langsam ans Spiel heran. Aktuell eher Stückwerk bei beiden Teams. Und wir meinen nicht die Pizzakette.

48.

Manno

und wieder steht er im Abseits, der lange Ball kam von Dowidat,

46.

Prominenter Besuch beim WSV

Lasse Sobiech ist im Stadion. Aktuell spielt er bei St. Pauli, sein Bruder sitzt bei Bonn auf der Bank.

46.

Keine Wechsel

auf beiden Seiten.

46.

Anstoß zweite Halbzeit

45.

0:0 zur Pause im Stadion am Zoo gegen Bonn. Der WSV ist das bessere Team!

45.

Die erste Hälfte

wie gesagt: kein Feuerwerk. Die agilere Mannschaft war trotzdem der WSV. Bonn fällt Offensiv allerdings gar nichts ein. Zur Halbzeit versammelt Stevie Vollmerhausen sein team noch auf dem Platz.

45.

Ende 1. Halbzeit

45.

Kein Feuerwerk

was beide Teams hier abbrennen.

43.

Starker Schuss

von Bonn ans Außennetz des WSV-Tors. Wickl wäre da gewesen.

42.

Manno im Abseits

und das nicht zum ersten Mal - jetzt kontert Bonn.

41.

Becken

blockt da gut die Offensivbemühungen von den Bonnern auf Außen ab. Die gute alte Grätsche tut es manchmal halt doch noch.

40.

Kurze Drangphase

von Bonn: Jetzt wieder das gewohnte Bild mit dem WSV im Vorwärtsgang.

37.

Und nochmal Wirtz

Nach einer Manno-Flanke kommt der mit dem Fuß an den Ball, eng begleitet von Perrey. Monath muss hin und hat die Kugel dann fünf Meter vor dem Tor sicher. Wir nähern uns den Gehäusen..

36.

Gute Idee von Hagemann

der da auf Wirtz durchstecken wollte. Abgeblockt.

34.

Bonn etwas agiler

jetzt, was das Offensivspiel angeht: Der WSV etwas in die Defensive gedrängt und mit ein bis zwei Fehlpässen zu viel.

32.

Langer Ball von Wickl

nach vorn auf Hagemann und was der richtig macht, macht der angespielte Mandt dann falsch: Hagemann ist da eben noch etwas technisch versierter als der Neuzugang. Mandt verliert die Kugel, Hagemann davor erhielt für ein Kabinettstückchen Szenenapplaus.

31.

Unsicherheit

hinten in der WSV Defensive: Pagano kann, als Aushilfsvertediger, glänzen und spitzelt den Ball so auf Lokotsch, dass der WSV den Ball klären kann.

30.

Ein Spiel

ohne die großen Torchancen bisher. Trotzdem ist der WSV bisher relativ deutlich aktiver. Dass nach vorn hin noch einige Abstimmungen fehlen, sollte klar sein.

28.

Wickl am Ball

allerdings ohne Gefahr. Einen langen Ball aus der Abwehr verlängert Lokotsch in die Arme des WSV-Keepers.

26.

Etwas Unmut

hat der Schiedsrichter schon auf sich gezogen. Er pfeift nicht viel, lässt viel, auch ein hartes Einsteigen, häufig durchgehen.

25.

Guter Ball von Dowidat

der den Ball ähnlich wie beim ersten Freistoß herein bringt. Gewusel im Strafraum, am Ende klären die Bonner.

24.

Hart umkämpft

sind da mehrere Zweikämpfe zwischen Wirtz und Spinrath kurz vor der Auslinie in Höhe des Bonner 16ers. Wirtz liegt mehrfach und jetzt erneut. Im Kopfball ist er mit Sebastian Hirsch zusammengerasselt. Jetzt hat der WSV aber einen Freistoß erhalten.

21.

Das ist noch nicht wirklich viel

was Bonn da noch vorn probiert. Neuzugang Perrey versucht den Ball auf Außen zu geben und Stevie nimmt den Ball an. Der ging nämlich eher in richtung der Trainerbänke als zum startenden Fillinger

19.

Becken flankt

auf Manno, der allerdings ein Stück zu weit im Bonner Strafraum lauert. Er steht im Abseits.

16.

Lokotsch

liegt erneut. Aber warum, weiß keiner. Der Einsatz von Becken war noch nicht mal an der Grenze des Erlaubten.

15.

Jesic

drischt den Ball aus 35 Metern aufs WSV-Tor. Daneben, drüber. Wickl lässt ihn durchgehen.

14.

Leichte Unsicherheit

nach einem Einwurf der Bonner in der WSV-Innenverteidigung. Da will kurzzeitig keiner hin, dann haut Windmüller dazwischen und der Ball ist weg aus der Gefahrenzone.

13.

Dampf

macht aktuell nur der WSV. Wirtz und Manno werden gut gefüttert, vorallem von Mandt, dem jetzt aber ein Ball in die Spitze komplett misslingt.

11.

Wieder Dowidat

im Fokus: Über links will der Neuzugang aus Aachen durchbrechen, wird gehalten und fällt. Schiri Wollenweber hat da aber nichts gesehen - Bonn wirft ein.

10.

Guter Freistoß von Dowidat

aus dem Halbfeld - den geklärten Ball schießt Mandt aber neben das Tor.

8.

Der Schiedsrichter

ist übrigens Markus Wollenweber, ihm assistieren Florian Exner und Dustin Sikorski

7.

Bonn vorn

Wirtz und Pagano klären das aber sehr souverän. Der WSV wirft ein.

6.

Man merkt

Wuppertal hat Bock auf den WSV! Sehr stimmungsvoll, was hier abgeliefert wird!

5.

Jetzt liegt Lokotsch

auf dem Boden. Der Kontakt mit Windmüller war etwas deftig. Aber er steht wieder. Der WSV weiter im Vorwärtsgang!

4.

Steht auf für den WSV

hallt es hier durch das Stadion am Zoo. Guter Start!

2.

Dowidat, Mandt, Windmüller

und Becken beginnen von den Neuzugängen des WSV. Im Sturm der Kapitän: Gaetano Manno!

1.

Der WSV stößt an

und es geht direkt nach vorn. Wirtz geht über rechts ab, Spinrath hält den Ball auf.

1.

Anstoß

14:00

Choreo

im WSV-Block:" Du bist der Glanz in unserer Stadt" heißt es auf dem Banner. In diesem Sinne: Ab geht die Post!

14:00

Alle sind leise

alle applaudieren. Hat man schon anders gesehen - toll!

13:59

Es kommt zum angesprochenen Gedenken

die Schweigeminute wird jetzt abgehalten.

13:58

Die Mannschaften sind auf dem Feld

und damit kann es gleich schon los gehen. Der WSV in rot und blau, Bonn in weiß.

13:57

7 Minuten noch

und dann geht es für den WSV in die neue Saison. Gegen "große" Gegner wie Borussia Mönchengladbach oder Arminia Bielefeld sah der WSV gut aus - heute kommt Bonn. Und die sind im DFB-Pokal in der ersten Runde gegen Hannover 96 aktiv. Auch nicht schlecht.

13:49

Spinrath und

zumindest für den Wuppertaler Anhang Pranjes sind sicherlich die bekanntesten Neuen bei den Bonnern. Spinrath kam vom SC Wiedenbrück, Pranjes kam vom KFC Uerdingen.

13:46

Zu den Bonnern

hier ist die Aufstellung des Bonner Sport Clubs

  • 30 Alexander Monath
  • 2 Adis Omerbasic
  • 6 Sebastian Spinrath
  • 8 Lars Lokotsch
  • 9 Marcel Kaiser
  • 10 Vojno Jesic
  • 15 Kris Fillinger
  • 18 Nico Perrey
  • 20 Dario Schumacher
  • 23 Sebastian Hirsch
  • 33 Ugur Dündar
Ersatzbank
  • Martin Michel,
  • Joran Sobiech,
  • David Mikel Bors,
  • Abdelkader Maouel,
  • Daniel Somuah,
  • Jannik Stoffels
  • Günter Mabanza
13:42

Auffällig

ist beim WSV sicherlich die defensive Rolle von Pagano: normalerweise spielt der im rechten, offensiven Mittelfeld - heute agiert er, so zumindest die erste Übersicht, rechts hinten in der Verteidigung. Sicherlich wird der Ausfall von Kevin Pytlik ein Grund dafür sein: der Rechtsverteidiger hatte unter der Woche Knieprobleme. Immerhin sitz er jetzt auf der Ersatzbank.

13:41

Wir schauen auf die Aufstellung des WSV

Hier ist sie:

13:40

1000 Dauerkarten

hat der WSV jetzt verkauft - Danke an #DieRotBlaueEinheit!

13:15

In Gedenken.

Die Teams werden heute mit einem Trauerflor auflaufen. In der Sommerzeit sind der WSV-Fan Dirk Sauermilch sowie der Wuppertaler Sportfunktionär und Vorsitzender des Wuppertaler Kreisfußballausschusses Burkhard Wegmann verstorben. Auch von dieser Stelle unser tiefstes Mitgefühl an die Hinterbliebenen der beiden Wuppertaler.

13:13

Für die Neuen

haben wir auch noch eine kleine Hilfestellung parat: Unter dem Reiter "Aufstellung" findet ihr, oh Wunder, die Aufstellungen der beiden Teams! Das Spiel beginnt um 14 Uhr, vorher versorgen wir #DieRotBlaueEinheit und alle "Gast-Leser" noch mit einigen Infos.

13:11

Hallo aus dem Stadion am Zoo!

Wir melden uns zum ersten Ticker der neuen Saison 2017/2018! Gegner des WSV ist heute der Bonner SC und, wie das am ersten Spieltag meist so ist, auch dieser Club hat über den Sommer einige Veränderungen am Kader vorgenommen. Sprechen wir gleich drüber, bleibt dran!