zurück

0 : 0

Spielende - 90. Minute

90.

Wir sagen Tschüss aus Wattenscheid!

Bis zum nächsten Spiel am Freitag gegen Rhynern!

90.

Das war es aus dem Lohrheidestadion

Immerhin die Wurst war gut - das Spiel war es eher nicht.

90.

0:0 in Wattenscheid

Das Spiel endet unentscheiden - im Endeffekt auch komplett leistungsgerecht. Die zweite Hälfte hatte kaum Highlights - das Abseits-Tor von Boyamba ausgenommen.

90.

Spielende

90.

Und auch Wattenscheid wechselt

Hier wird Zeit von der Uhr genommen. Das wäre Wattenscheids zweiter Punkt für diese bisherige Saison.

90.

Wechsel SG Wattenscheid 09

Für Joseph Boyamba kommt Serdar Bingöl ins Spiel.

90.

Letzter Wechsel

Leikauf kommt noch für die letzten Szenen.

90.

Wechsel Wuppertaler SV

Für Kevin Hagemann kommt Davide Leikauf ins Spiel.

90.

Keine Prime-Time Unterhaltung

hier in Wattenscheid. EIne Minute gibt es trotzdem oben drauf.

89.

Hagemann

kriegt einen langen Ball in den Strafraum gut unter Kontrolle, nach der Drehung findet er aber nicht das richtige Timing beim Abspiel und seine Flanke versandet.

87.

Wechsel SG Wattenscheid 09

Für Berkant Canbulut kommt Norman Jakubowski ins Spiel.

85.

Ecke durch Dowidat

der auch bei den Standards Mandt ersetzt. Aber wie auch bei dem quierligen Sechser: Gefährlich wird es heute nicht nach Ecken.

84.

Der ist viel gelaufen, der Wirtz

heißt es hier von der Seite. Ja, können wir bestätigen. Für ihn ist jetzt Manno im Spiel.

84.

Wechsel Wuppertaler SV

Für Enzo Wirtz kommt Gaetano Manno ins Spiel.

82.

Manno kommt gleich rein

Beim letzten Spiel in diesem Stadion servierte Manno einen lupenreinen Fallrückzieher, der ihn zu einer Nominierung beim Tor des Monats brachte. Auch heute ist das Fernsehen da - ist alles angerichtet für Teil zwei!

80.

Tolle Aktion von Heidemann und Hagemann

Heidemann gibt am Ende den Ball in den Strafraum, schon an der Torauslinie. Wattenscheid kann gerade noch so vor Kramer klären!

77.

Etwas offensiver

ist Dowidat von Hause aus eingestellt, zumindest im Vergleich zu Grebe, der als defensiver Zerstörer auf der Sechs agiert.

77.

Wechsel Wuppertaler SV

Für André Mandt kommt Dennis Dowidat ins Spiel.

73.

Tor von Boyamba

aber Abseits! Erwig-Drüppel hatte schon im Strafraum nach einem Konter auf den schnellen Stürmer durchgesteckt, der dann auf den langen Pfosten geschossen hat und traf. Aber eben nicht regelkonform.

72.

Lange Unterbrechung

weil Schneider von Wattenscheid sich verletzt hatte. Der ist jetzt aber auch wieder auf dem Feld.

69.

Stimmungstechnisch

legt der WSV hier deutlich vor: Wuppertal wird hier dauerhaft besungen!

66.

Auf den ersten Pfosten

und auf Schmetz. Der kann den Ball aber nicht aufs Tor bringen und der Angriff verpufft.

66.

Heidemanns Flanke

war nicht wirklich gut, Mandt probiert es jetzt nach dem Klärungsversuch mit einer Ecke.

64.

Windmüller probiert`s

aus der dritten Reihe mit links: Nach Ablage Hagemann locker fünf Meter über dem Tor.

61.

Schmetz klärt

rustikal. Übers Stadiondach.

59.

Wirtz setzt Kramer ein

An der Strafraumlinie ist der komplett frei - aber auch im Abseits.

58.

Hier will keiner den ersten Fehler machen

Momentan sieht es nach einem Abtasten aus. Nach knapp 60 Minuten vielleicht etwas spät, aber hier will eben keiner Mannschaft die vorangegangene Spielzeit mit einem Fehler kaputt machen. Und der eine Fehler könnte hier heute entscheiden.

55.

Kramer mit der Möglichkeit!

Sancaktar ist draußen unterwegs und Kramer bekommt die Kugel vor ihm - bevor es gefährlich wird sind aber alle wieder auf ihrem Posten. Da hätte Kramer früher schießen sollen.

54.

1236 Zuschauer

sind hier auf einen Montagabend zusammengekommen, die eine etwas zerfahrene Partie sehen.

53.

Boyamba kommt zu Fall

im Strafraum des WSV. Die Wattenscheider wollen einen Elfmeter gegen Schmetz sehen. Schiri Maibaum sieht das nicht so.

52.

Der WSV geht drauf

Wirtz blockt den Klärungsversuch von Schneider aus der Innenverteidigung von Wattenscheid schon am Strafraum der 09er.

49.

Wir brauchen noch etwas Zeit

damit auch die Mannschaften in die zweite Halbzeit finden. Bisher schieben sich die Reihen beider Teams den Ball ungefährlich, mit regelmäßigen Ballverlusten, zu.

46.

Anstoß zweite Halbzeit

45.

Die Mannschaften sind wieder auf dem Platz!

Auch Stevie hat sich schon wieder auf den Klappstuhl gesetzt, der hier eine Trainerbank darstellt.

45.

Auf Facebook sind wir auch fleißig!

45.

Fazit

Der WSV hatte mit den zweieinhalb Chancen kurz vor Schluss die besten Möglichkeiten im Spiel, Wattenscheid hatte nach 20 Minuten schon stark mit dem Lattentreffer vorgelegt! Insgesamt ein ausgeglichenes Spiel, die Wattenscheider haben sich für das Match offenbar viel vorgenommen!

45.

Ende 1. Halbzeit

45.

Das waren dicke Möglichkeiten

für den WSV, der sich da für eine glatte Minute vor dem Strafraum der Wattenscheider festgesetzt hatten. Starke Aktionen von unserem Team!

43.

Doppelchance!

Mandt mit dem Kopf und Hagemann mit einem guten Schuss und zwei sehr guten Möglichkeiten!

42.

Unsicherheit

von Sancaktar! Sein Ball nach vorn nimmt Kramer auf, der den Ball direkt auf Grebe weiterleitet. 20 Meter vor dem Tor stand der aber knapp im Abseits!

40.

Die Ecke bringt nichts ein

Mandt schießt die Standards heute etwas tiefer als sonst. Das kommt bisher noch nicht so wirklich gefährlich rüber.

38.

Mal wieder Entlastung

durch Hagemann: Der holt mit seinem Solo und einem Abschluss eine Ecke raus - Mandt ist wieder dran.

38.

Und auch Pagano

sieht gelb. An der Mittellinie ist er zu hart eingestiegen.

38.
30
Silvio Pagano

gelbe Karte Wuppertaler SV

Silvio Pagano sieht die gelbe Karte

37.

Boyamba auf Reisen

Der Stürmer der Wattenscheider wird von Pagano bewacht, der ihn im letzten Moment vor dem Strafraum noch abläuft.

36.

Klassisches taktisches Foul

von Clever, der den WSV beim Angriff hindert.

36.

gelbe Karte SG Wattenscheid 09

Felix Clever sieht die gelbe Karte

33.

Ausgeglichen

ist das Spiel im Lohrheidestadion mittlerweile. Boyamba macht dem WSV in einigen Szenen Probleme. Das hat er im letzten Jahr beim Rückspiel gegen Boyambas Ex-Club Schalke II aber auch schon.

32.

Huii

Boyamba gibt den Ball an der Strafraumgrenze nach Innen aber alle verpassen! Das war auch knapp.

29.

Laute Ansagen

sind von Schmetz zu hören.Er stellt beim Wattenscheider Freistoß seine Defensive, Glowacz knallt den Freistoß aber voll in die Füße der bestens gestellten Verteidigung.

28.

Hoch rein

heißt es im Wattenscheider Strafraum: Kramer und Wirtz bekommen beide die Kugel vor ihren Gegenspielern, der Ball von Wirtz geht zwar aufs Tor, kann aber von Sancaktar sicher aufgenommen werden.

25.

Und wieder Mandt

diesmal von Außen, fünf Meter vor der Strafraumkante, geklärt - Wattenscheid versucht zu kontern aber Heidemann ist schneller.

22.

Mandt bringt den Freistoß

40 Meter vor der Kiste - Wattenscheid blockt den Ball. Der WSV läuft hier an, wäre aber bei dem Lattentreffer fast nicht für die Mühen belohnt worden. Wäre, wäre, Fahrradkette, um es mit einem Weltmeister von 1990 zu sagen.

18.

Latte!

Aus dem Nichts taucht Tumbul im Strafraum auf und setzt eine Flanke von Erwig-Drüppel an die Latte! Das wäre wirklich eine Führung gewesen, die sich so nun gar nicht abgezeichnet hat.

18.

Wieder Hagemann!

Einzelleistung vom Flügelstürmer: Sein Abschluss geht ans Außennetz - knapp!

16.

Zu weit

verlängert Windmüller den Abstoß von Wickl. Das hat er in den letzten Spielen schon immer, ungewohnt offensiv als gelernter Innenverteidiger, gemacht.

15.

Gute Hereingabe

von Wirtz in den Strafraum, Kramer kommt aber nicht ganz an die Kugel. Zuvor hatte sich der WSV die Flankenmöglichkeit schön über Pagano und Wirtz herausgespielt.

13.

So kann es sich ändern

Nach knapp 15 Minuten drückt jetzt der WSV nach anfänglicher Zurückhhaltung!

12.

Heidemann!

Mit einem seiner schnellen Sprints über links: Hagemann setzt ihn gut ein, sein Ball in die Mitte ist aber weniger gefährlich. Der Laufweg dagegen erste Sahne!

11.

Befreiungsschlag

von Schmetz auf die Außen - hoch und weit, aber der kommt bei Hagemann an! Der schafft es dann aber nicht, den Ball gewinnbringend zu behaupten.

9.

Ecke, Grebe, drüber

Nach einer Ecke kommt Kramer weit hinter dem zweiten Pfosten an die Kugel und bringt sie nochmal rein, Grebe nimmt den Nachschuss und schießt drei Meter über das Tor!

7.

Die

erste gute Möglichkeit: HAgemann geht über links bis an die Grundlinie und gibt im Strafraum an den Fünfmeterraum. Da kriegt Kramer den Ball nicht ganz aufs Tor, Sancaktar muss ran und pariert!

6.

Er applaudiert

Stevie gefällt einer Aktion von Pagano und Windmüller auf Außen sehr gut.

5.

Wattenscheid geht erstmal

nach vorn, der WSV wartet auf Konter. So sehen die ersten fünf Minuten aus.

4.

Grebe auf Wirtz

Halbhoch bekommt Wirtz den Ball zentral, 18 Meter vor dem Tor. Trifft bei der Brustannahme aber Angelo Langer mit der Hand am Hals - Freistoß für Wattenscheid

2.

Langer Schlag

von Erwig-Drüppel auf Glowacz, der Ball geht schon an der Torauslinie aber nicht mehr gefährlich in den Strafraum.

1.

Kramer

blockt direkt zu Beginn einen Befreiungsschlag von Clever 40 Meter vor dem Tor - der geht aber zurück zum SGW Keeper Sancaktar.

1.

Anstoß

20:16

Schmetz und Glowacz

sind bei der Seitenwahl zusammengekommen und tauschen die Seiten zu Beginn. Der WSV spielt in Richtumg #DieRotBlaueEinheit!

20:14

Noch drei Minuten

die Mannschaften laufen ein und von beiden Fanlagern gibt es Protest gegen den DFB. Das war am Wochenende auch schon in vielen Bundesligastadien zu lesen, die Regionalligafans schließen sich teilweise an.

20:12

Trocken

ist es, der Rasen sieht gut aus. Und SPORT1 überträgt das Spiel live im deutschen Fernsehen. Das wird sicherlich auch für einige ein Grund gewesen sein, heute vielleicht lieber zuhause zu bleiben. Der WSV-Block ist gut gefüllt, auf Wattenscheider Seite sieht es nach nicht so großer Resonanz auf den Rängen aus.

20:10

Mroß und Horn

sind heute nicht auf der WSV-Bank eine Torwartoption, da Mroß sich im Knie verletzt hat und Horn mit der U19 im Trainingslager war und deswegen nicht im Regionalligateam mittraineren konnte.

20:05

Bei den Wattenscheidern

gibt es momentan auf und neben dem Platz wenig erfreuliches zu vermelden: Mitglieder des Vorstands und des Vereinsrats sind zurückgetreten, der Start in die Saison wurde mit bisher einem Punkt in drei Spielen verpatzt. Dem Ex-WSV-Co-Trainer Farat Toku wäre es zu gönnen, dass es in Zukunft besser für ihn weiter geht - nur halt noch nicht heute.

20:03

Dennis Prostka

ist heute der Mann auf der Bank beim WSV. EIgentlich Torwarttrainer, hilft er heute als erfahrener Mann aus, sollte Wickl im WSV-Tor sich verletzen.

19:53

Sonnenuntergang

über Wattenscheid - klingt wie ein Film von Hape Kerkeling, ist aber die Szenerie vom heutigen Abend! Der WSV kann heute beim letzten Match des Spieltags an die Tabellenspitze klettern, was angesichts des frühen Zeitpunkts in der Saison erstmal natürlich nur eine Momentaufnahme wäre. Und: Man spielt gegen Wattenscheider, die sich aktuell sehr schwer in der Liga tun. Mehr dazu gleich!

19:46

Wattenscheid geht so an den Start:

  • 1 Edin Sancaktar
  • 3 Angelo Langer
  • 5 Steve Tunga Malanda
  • 7 Jonas Erwig-Drüppel
  • 8 Berkant Canbulut
  • 9 Joseph Boyamba
  • 13 Manuel Glowacz
  • 17 Jeffrey Obst
  • 19 Demir Tumbul
  • 23 Felix Clever
  • 30 Adrian Schneider
Ersatzbank
  • Hendrik Zimmermann,
  • Steffen Scharbaum,
  • Serdar Bingöl,
  • Norman Jakubowski,
  • Emre Demircan
  • Daniel Neustädter
19:46

Der WSV startet so:

  • 4 Gino Windmüller
  • 6 André Mandt
  • 8 Daniel Grebe
  • 9 Kevin Hagemann
  • 13 Christopher Kramer
  • 17 Enzo Wirtz
  • 21 Niklas Heidemann
  • 22 Peter Schmetz
  • 25 Tristan Duschke
  • 29 Sebastian Wickl
  • 30 Silvio Pagano
Ersatzbank
  • Davide Leikauf,
  • Dennis Dowidat,
  • Marco Cirillo,
  • Kevin Pytlik
  • Dennis Prostka
19:45

Hallo aus Wattenscheid!

Im Lohrheidestadion machen sich gerade beide Teams warm, gleich gibt es die Aufstellung!