zurück

0 : 0

Spielende - 90. Minute

90.

Tschöö

aus dem Stadion! Bis zum nächsten Spiel hier bei uns!

90.

Wir verabschieden uns mit dem Fazit

Auch in der zweiten Hälfte hat es der WSV nicht geschafft ein Tor zu erzielen. Das ist aber auch das einzige, was man dem WSV vorwerfen kann. Gegen ein Team, was sich so einigelt, wie es Rhynern getan hat, ist es ungemein schwer zu punkten. Das musste auch der WSV heute schmerzlich erfahren. Fakt ist: Für den WSV ist das 0:0 trotzdem zu wenig!

90.

Patrick Polk steht schon unten

bei unserem WSV-TV Team. Er wird ein Gesprächspartner bei uns sein und sicherlich zufriedener, als es seine Ex-Mannschaftskollegen sind.

90.

WSV-TV bringt Euch das Spiel nach Hause!

Während die Nord noch der Mannschaft applaudiert, weisen wir schon mal auf die Spielzusammenfassung auf unserem YouTube Kanal hin. Da seht ihr die, recht vielen, Highlights des Spiels. Allerdings ohne Torerfolg,

90.

Natürlich:

Gegen Rhynern hätte man sich vor dem Spiel deutlich mehr erhofft. Das wäre auch möglich gewesen - heute lag es an der Chancenverwertung.

90.

Ende im Stadion am Zoo!

0:0 - wieder. Wie auch schon am Montag geht der WSV hier "nur" mit einem Punkt nach Hause.

90.

Spielende

90.

Und auch die Ecke ist gefährlich

Wieder auf den zweiten Pfosten gebracht ist es erneut Kramer, der den Ball wieder in die Mitte gibt. Steinmetz steht da richtig, kann den hoppelnden Ball aber nicht kontrollieren und schießt aus 12 Metern drüber!

90.

Ecke für den WSV

Vielleicht die letzte Gelegenheit!

89.

Wechsel SV Westfalia Rhynern

Für Lucas Arenz kommt Sven Ricke ins Spiel.

87.

Im Vorwärtsgang

soll Hagemann hier Wurst gefoult haben. Das ganze Stadion geht hier mit - allerdings gegen die Entscheidung von Schiri Pelzer.

85.

Und es geht weiter

Kramer kriegt den Ball am zweiten Pfosten noch, köpft in die Mitte und Schmetz kann den Ball aus sechs Metern nicht im Tor unterbringen - knapp drüber! Nochmal: Die Chancen sind da!

85.

Hagemann!

Der war wirklich wieder ganz fein: Auf links geht er einfach an zwei Spielern der Westfalia vorbei und knallt den Ball aufs Tor. Hahnemann reißt die Fäuste hoch, Ecke!

83.

gelbe Karte SV Westfalia Rhynern

Lennard Kleine sieht die gelbe Karte

81.

Das muss es sein!

Steinmetz steckt perfekt auf Kramer durch, der zu weit außen ist und dadurch auch nur das Außennetz trifft! Meeeeensch...

80.

Auch Davide Leikauf

ist technisch versiert: Beim WSV hat der gelernte Defensive schon gefühlt jede Position gespielt, jetzt geht er nach vorn auf Mannos Position.

80.

Wechsel Wuppertaler SV

Für Gaetano Manno kommt Davide Leikauf ins Spiel.

78.

Gute Chance

für den WSV: Hagemann kriegt die Kugel ganz nah vor Keeper Hahnemann, lässt sich aber wieder nach außen abdrängen. Die Flanke schnappt sich der Torwart aber sicher.

74.

Entlastung

für Rhynern: Lennard Kleine kriegt den schlechten Ball von Duschke in den Fuß, läuft dann zum Tor und schließt zu zentral ab. Wickl hat den Ball sicher.

72.

Doppelchance!

Erst kann Kramer den starken Ball von Manno in die Spitze nicht entscheidend zum Tor verlängern, dann verpassen die langen Kerls Duschke und Schmetz bei der folgenden Flanke - Chancen sind jetzt da!

71.

Zuschauerzahl

2435 Besucher sind heute da!

70.

Mandt kommt

für Grebe. Er dürfte jetzt auch die Standards wieder übernehmen.

70.

Wechsel Wuppertaler SV

Für Daniel Grebe kommt André Mandt ins Spiel.

69.

Rhynern igelt sich ein

Und der WSV kommt immernoch nicht durch.

68.

Knaller von Steinmetz

aus 18 Metern ca. einen Meter übers Tor! Klasse Chance vom Einwechselspieler!

64.

Und der rutscht durch!

Schmetz hätte den Freistoß aus über 40 Metern von Steinmetz noch gerade so eben aufs Tor grätschen können - so rutscht der Ball bis ins Toraus durch!

62.

Manno sucht Kramer

mit Bällen aus dem Halbfeld. Hat in der ersten Hälfte bei Kramers Pfostenschuss einmal gut geklappt - könnte nochmal klappen. Hier jetzt gerade nicht. Wurst klärt.

60.

Ecke von Manno

auf den langen Schmetz: Knapp drüber!

59.

Wechsel SV Westfalia Rhynern

Für Nils Hönicke kommt Pascal Beilfuß ins Spiel.

58.

Leicht verändert

geht der WSV in die zweite Hälfte: Steinmetz übernimmt die Rolle hinter Kramer, der weiter vorne in der Spitze bleibt. Auf den Seiten wuseln Manno und Hagemann weiter.

55.

Abseits!

Manno steht am zweiten Pfosten nach einem hohen Ball von Grebe blank - aber auch im Abseits. Er hätte nur noch einschieben müssen...

53.

Der Dosenöffner

Der wird viel zitiert. Nach Freistoß Steinmetz köpft Duschke aufs Tor von Rhynern. Aber die Dose bleibt zu.

52.

Schmetz hält Arenz auf

Im schnellen Umschaltspiel war Arenz zu fix und nur noch mit einem Halten zu halten.

51.
22
Peter  Schmetz

gelbe Karte Wuppertaler SV

Peter Schmetz sieht die gelbe Karte

50.

Manno passt auf

nach einer verunglückten Flanke von Heidemann auf den zweiten Pfosten steht Manno richtig und flankt auf Steinmetz in den Rückraum des Strafraums. Da kommt aber nur eine Kerze bei raus.

47.

Wechsel zur zweiten Hälfte

Steinmetz ist jetzt für den glücklosen Enzo Wirtz am Ball.

46.

Wechsel Wuppertaler SV

Für Enzo Wirtz kommt Raphael Steinmetz ins Spiel.

46.

Anstoß zweite Halbzeit

45.

Rhynern ist schon wieder da

Der WSV noch nicht. Und wenn man es gerade schreibt: Da ist #DieRotBlaueEInheit!

45.

Fazit

Der Knaller am Ende hat es gezeigt: Der WSV will, aber mischt Rhynern den Beton hinten noch zu gut an. Oder: Der WSV findet aktuell keine Mittel um durch die Abwehr von Rhynern zu kommen.

45.

Ende 1. Halbzeit

43.

Innenpfosten!

Kramer bekommt nach einem schönen Ball von Manno Wucht hinter die Kugel und donnert sie aus 12 Metern von rechts gegen den rechten Innenpfosten!

42.

Gefahr nur

wenn Heidemann, wie jetzt, auf links hinterläuft und eine Flanke bringt. Ansonsten ist das WSV-Offensivspiel etwas pomadig.

40.

Und nochmal Hagemann

der da am Ende sogar an Hahnemann vorbei geht - dann wird aber der WInkel zu spitz und er schießt gegen das Außennetz! Knappe Kiste!

39.

Hagemann unterwegs

im Strafraum und dann fällt er im Zweikampf gegen Dustin Wurst - Elfmeter fordert das Stadion, "Weiterspielen" sagt Schiri Pelzer!

39.

Und der Kopfballer

Wirtz blockt danach den Abstoß von Hahnemann mit dem Körper - und sieht gelb dafür!

38.
17
Enzo Wirtz

gelbe Karte Wuppertaler SV

Enzo Wirtz sieht die gelbe Karte

36.

Flanke Manno, Kopfball Wirtz

Schöne Aktion von den beiden Offensiven: Der Kopfball von Wirtz zwingt Hahnemann zu einer Parade!

35.

Während Duschke

hier für ein hartes Einsteigen an der Mittellinie gelb sieht, sagt Stadionsprecher Carsten Kulawik die Schützen für das neue Halbzeitspiel von Fobeal an. Mit einem Schuss kann man da 100 Euro gewinnen - starke Sache von unserem Partner!

33.
25
Tristan Duschke

gelbe Karte Wuppertaler SV

Tristan Duschke sieht die gelbe Karte

32.

Gambino

macht das bisher sehr stark bei Rhynern. In der offensive ist er überall anspielbar und verteilt die Bälle, die er dann im Zentrum selbst verwerten kann, weil er nachläuft. Auch mit 33 noch ein sehr guter Kicker!

28.

Beste Chance bisher für den WSV

Hagemann gibt den Ball auf rechts Außen heraus, Pagano kriegt die Flanke besser als bei der letzten Möglichkeit und bringt Grebe in Position. Im Zentrum steht der kleine Sechser richtig und setzt den Ball knapp am Tor vorbei!

27.

Manno erneut im Abseits

Erneuter Flankenwechsel auf den Kapitän, erneut steht er etwas zu weit am gegnerischen Tor.

25.

Und wieder ein Freistoß für Rhynern

Gambino tritt die Standards bei Westfalia nicht immer, diesmal war es Hönicke. Allerdings direkt auf Grebe, der den Ball klärt.

22.

Unsicherheit von Schmetz

da in der Hintermannschaft. Auch der Pass von Wickl war schon haarscharf an Gambino vorbei. Da muss der WSV schneller nach vorn.

21.

Gefährlicher Freistoß

von Rhynern, getreten durch den erfahrenen Gambino: Hönicke ist da wieder mit dem Kopf zur Stelle und setzt ihn nur einen Meter vorbei. Gute Chance für Rhynern!

20.

Und wieder Hagemann

auf Pagano diesmal, und damit raus auf die rechte Seite. Etwas zu steil für den schnellen Italiener, dementsprechen unkontrolliert pöhlt Silvio den Ball auch ins Netz der Gästekurve.

18.

Sie stehen hinten drin

und das fällt dem WSV standesgemäß schwer. Ins letzte Drittel der Westfalia kommt der WSV aktuell nicht mehr so gut wie in den Anfangsminuten. Es spielen sich viele Aktionen im Mittelfeld ab.

17.

Etwas übermotiviert

grätscht Ex-WSVer Lucas Arenz hier Manno um. Mit beiden Beinen. Das muss nicht sein. Ist aber sein erstes Foul, da lässt Schiri Pelzer nochmal Gnade vor Recht ergehen und verwarnt den Außenspieler hier nicht. Hätte er aber gekonnt.

14.

Zu kurz

war der Pass von Pagano auf Duschke nach hinten und dann muss er ran und holt die Gräsche raus. Wird dabei aber empfindlich getroffen und kriegt den Freistoß. Starker Einsatz des jungen Innenverteidigers.

13.

Hagemann

nimmt da ordentlich Tempo auf in der Zentrale und kann von Hönicke nur durch ein Foul gestoppt werden - den Freistoß serviert Hagemann selbst auf den zweiten Pfosten - Hahnemann pflückt den Ball herunter.

12.

Ruhiger Aufbau beim WSV

über Schmetz, Duschke und den zurückgeeilten Grebe. Der Rest ist fast in vorderster Reihe zu finden - hier ist klar, dass der WSV das Spiel bestimmen wird. Ist es Rhynern als Aufsteiger zu verdenken, dass sie hier nicht ins offene Messer laufen? Nein.

9.

Seitenwechsel über 40 Meter

von Pagano (rechter Verteidiger) auf Manno (linkes Mittelfeld) - aber Manno stand knapp im Abseits bei diesem scharfen Pass auf die Außen.

8.

Auch Rhynern versucht sich mal

aus über 25 Metern probiert Hönicke es - ins Fangnetz, fünf Meter über das Tor.

7.

Der WSV verliert den Ball kaum

und wenn, ist er schnell wieder in den eigenen Reihen. Das wird mit einem "Steht auf für den WSV" und einer klatschenden Haupttribüne belohnt - klingt gut hier!

5.

Und wieder Heidemann

und eine saubere Flanke - Hahnemann im Tor der Westfalia hat ihn aber sicher. Man sieht: Über den schnellen Linksfuß kann hier was gehen, aktuell schwimmt Rhynern auf dieser Seite schon.

4.

Hagemann bringt sie in die Mitte

da wird der Ball aber schnell geklärt. Danach bleibt der WSV in Ballbesitz und kommt durch eine Manno-Flanke auf Grebe zu einer halben Möglichkeit. Dustin Wurst kommt am zweiten Pfosten im letzten Moment dazwischen!

3.

Heidemann über links

und seine Flanke wird abgegrätscht - Ecke!

1.

Offensiver als zuletzt

sah die Aufstellung mit Manno aus - auf dem Platz geht das auch in diese Richtung: Hagemann und Kramer wirbeln vorne drin, Manno auf links und Wirtz rechts. So wird erstmal gestartet - und Hagemann setzt sich schon mal gut vorne durch. Dann ist aber Patrick Polk zur Stelle.

1.

Anstoß

19:28

Yassine Khadraoui

ist der neue Mann für den WSV! Der Neuzugang ist heute aber noch nicht spielberechtigt und dementsprechend nicht im Kader.

19:27

Die Mannschaften kommen auf's Feld!

Der WSV spielt in Rot und Blau - Rhynern in schwarz

19:27

Zur Aufstellung von Rhynern

Sicherlich noch einigen bekannt: Salvatore Gambino spielt für Rhynern! 2003 war er im Kader von Borussia Dortmund und hatte sogar Einsätze für die erste Mannschaft der Borussen.

19:25

Zur Aufstellung des WSV

Manno für Mandt - der WSV geht die Sache gegen den Aufsteigen offensiver an als zuletzt. Grund dafür könnte die anfällige Defensive der Mannen aus Rhynern sein: 10 Gegentore hat die bisher bekommen und ist damit die zweitschlechteste der Liga. Nur der MItaufsteiger Wegber-Beeck ist mit 11 Gegentreffern noch etwas löchriger unterwegs.

19:23

Die Aufstellung von Rhynern

  • 1 Alexander Hahnemann
  • 4 Patrick Polk
  • 6 Dustin Wurst
  • 35 MIchael Wiese
  • 22 Jan Kleine
  • 13 Lukas Homann
  • 23 Nils Hönicke
  • 36 Lucas Arenz
  • 10 Lennard Kleine
  • 9 Kempes Waldemar Tekiela
  • 24 Salvatore Gambino
Ersatzbank
  • Jan Apolinarski,
  • Pascal Beilfuß,
  • Kevin Nicolai,
  • Sven Ricke,
  • Jonas Michler
  • Tim Neumann
19:02

Die Aufstellung des WSV

  • 4 Gino Windmüller
  • 8 Daniel Grebe
  • 9 Kevin Hagemann
  • 10 Gaetano Manno
  • 13 Christopher Kramer
  • 17 Enzo Wirtz
  • 21 Niklas Heidemann
  • 22 Peter Schmetz
  • 25 Tristan Duschke
  • 29 Sebastian Wickl
  • 30 Silvio Pagano
Ersatzbank
  • Davide Leikauf,
  • André Mandt,
  • Raphael Steinmetz,
  • Dennis Dowidat,
  • Marco Cirillo,
  • Kevin Pytlik
  • Dennis Prostka
19:00

Gleich gibt es die Aufstellung

des WSV vorab, später dann die von Rhynern! Kleine Info für die, die neu hier beim Ticker sind. Die Aufstellung der beiden Teams findet ihr so in zehn Minuten unter dem Reiter "Aufstellung".

18:58

Hallo aus dem Stadion am Zoo!

Und schon wieder spielt der WSV: Nach dem Montagabend-Spiel gegen Wattenscheid geht es heute schon gegen Westfalia Rhynern wieder um Punkte - natürlich tickern wir für Euch wieder die ganzen 90 Minuten und beleuchten des Drumherum. Viel Spaß!

14:51